• Unabhängig
  • Ehrlich
  • Bürgernah

Der Haushalt für das Jahr 2018 wurde Ende Februar vom Rat der Gemeinde Jork beschlossen. Der Bürgermeister und der Vorsitzende des Finanz- und Personalausschusses Alfred Behnke (Bürgerverein Jork) stellen die wesentlichen Verfahrensschritte zur Erarbeitung des Beschlussvorschlages vor.

Herr Behnke macht dazu folgende Ausführungen:

„Der Haushalt wird wesentlich geprägt durch zwei Dinge:

1. rund 833.000 € Schlüsselzuweisungen fehlen uns, die wir in 2017 noch erhalten haben, aufgrund unserer sehr positiven Steuerkraftentwicklung 2017 aber komplett entfallen.

2. unsere Zahlungsverpflichtung an den Landkreis steigt aufgrund der Steuerkraft um 552.000 € auf 6,6 Mio €. Diese Nachricht ereilte uns erst im Dez. 2017.
Nach den ersten Fachausschusssitzungen wurde dann der Haushalt nicht empfohlen. Eine Ablehnung des Haushalts würde fatale Folgen für die Gemeinde Jork haben. Die Politikverdrossenheit über die Bundespolitik – seit 5 Monaten keine Regierungsbildung – wirft natürlich auch kein gutes Licht auf uns als Kommunalpolitiker. Das können wir alle nicht gebrauchen.

So kam es noch Mitte Februar zu einer zweiten interfraktionellen Runde mit Vertretern aller Fraktionen unterstützt durch Teilnehmer der Verwaltung, um die strittigen Punkte aus dem Haushalt, sowie die vorliegende Anträge der politischen Parteien nochmals zu beraten. Sachlich, zielorientiert und kompromissbereit wurden die einzelnen Punkte abgearbeitet und als einstimmige Empfehlung in die Fraktionen zur weiteren Beratung gegeben.

So konnte das Tageblatt dann am 23.02. nach der Finanzausschusssitzung vermelden, dass der Jorker Haushalt steht.

Ich möchte hervorheben, dass über einzelne politische Interessen hinweg an einer Lösung für Jork gearbeitet wurde.

Politik geht also auch anders. Als Ausschussvorsitzender danke ich allen Beteiligten und hoffe auf eine Bestätigung der bisherigen Empfehlung als Ratsbeschluss.“
Der Haushalt wurde einstimmig beschlossen

Als wesentliches Projekt wurde damit auch die neue 3zügige Kindertagesstätte in Königreich beschlossen. Für den Neubau werden rd. 1.510.000,00 € Auszahlungen erforderlich (Stand: 10.04.2018). Der Baubeginn ist für den Sommer 2018 geplant.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen